Reblaus-Express

Der Reblaus-Express, bespannt mit 2143.56 im Bahnhof Nieder Fladnitz.

Vor dem Bahnhof Weitersfeld passiert die Garnitur ausgedehnte Felder.

Kurz nach der Ausfahrt aus Weitersfeld kreuzt ein Feldweg die Strecke. Die Getreideernte ist schon weitgehend abgeschlossen.

Gleich nach der aufgelassenen Haltestelle Johannesthal tritt die Strecke aus dem Wald und überquert den Thumeritzbach.

Vor dem Bahnhof Drosendorf verläßt der Zug ein Waldstück.

Nach dem Stürzen im Endbahnhof Drosendorf strebt der Reblaus-Express wieder Richtung Retz.

hier weiterlesen